Phoenix vs. United 3:2

Im inoffiziellen Auftaktspiel der Rückrunde musste United die fünfte Niederlage dieser Saison hinnehmen. Auf dem regennassen Geläuf des Gievenbecker Kunstrasen flutschte das Spiegelgerät nicht schlecht, allerdings entgegen den Erfahrungswerten der meisten Akteure auf dem Spielfeld. Zu Beginn der Partie verlief alles zu Gunsten von United. Das Team übte gewaltigen Druck auf die Abwehr von Phoenix aus, konnte sich aber nicht wirklich durch eine sehenswerte Torchance auszeichnen. Ohne nominellen Stürmer tat sich United im Abschluss sehr schwer. Und als dann alle Wolkendämme brachen und man sich eher in einem Schwimmbecken als auf einem Fußballplatz fühlte, konnte man schon erahnen, dass dieser Abend kein gutes Ende nehmen wird. So ging dann auch Phoenix mit ihrer ersten Torchance in diesem Spiel mit 1:0 in Führung. In der verkürzten Halbzeitpause konnte man in den Gesichtsausdrücken der United Spieler dann auch sieben Tage Regenwetter deuten und es sollte noch ganz dicke kommen. Nach dem kurzzeitigen Ausgleichdurch einen Standard, bei dem Jörg's Kopf die Kugel butterweich in das Gehäuse der Phönixen gleiten ließ, ging Phonix im direkten Gegenzug wieder in Führung. Eine Kugel aus dem Mittelfeld auf das Tor von United und der Ball war drin. Bei diesem Treffer hatte die göttliche Wettermaschine tatkräftig Beistand geleistet. United warf nun alles nach vorn, kassierte noch einen und konnte noch einen markieren. Flexer setzte sich beim Kopfballduell nach einer Ecke durch. Ein ärgerliches Resultat, aber "Fußball ist nun mal Fußball". Die Mannschaft gratuliert Phoenix zum Sieg und bedankt sich für eine gute Schiedsrichterleistung bei unserem farbenfrohen Referee Uli.

United: Marcel - Dominik(Jan), Flexer, Felix - Jörg, Jan - Ali, Chris, Ansgar, Jérôme(Fry) - Alex

Tore: Jörg, Flexer

Kommentare: 0

Kommentare (0)

Neuen Kommentar erstellen >>

Neuen Kommentar erstellen >>