Tiefschlaf -United

Am 31.03.2010 fand das Nachholspiel von United gegen Phoenix statt. Das Flutlicht wurde aufgrund der abendlichen Dämmerung kurz nach Anpfiff entzündet und so hätten sich die wenigen Zuschauer am Rande des Ascheackers der Sentruper Höhe auf einen spannenden Fussballabend gefasst machen können. Allerdings kam es nicht dazu. United, das wohl gerade zu Bett gegangen war, beschränkte sich in der ersten Halbzeit auf nackte Defensivarbeit und konnte mit viel Fummelei im Mittelfeld nicht wirklich glänzen. Phoenix hatte die deutlich größeren Spielanteile und so hieß es dann auch kurz vor der Halbzeit 0:1 aus Sicht von MünU. Die zweite Halbzeit begann dann ähnlich wie die erste endete, mit gähnender Leere im United Spiel. Allmählich kam die Mannschaft dann aber besser ins Spiel, ging die Zweikämpfe an und konnte sich die eine oder andere Gelegenheit vor dem Gehäuse der Phoenizen erarbeiten. Als dann aber einer von mehreren gegnerischen Kontern erfolgreich abgeschlossen wurde, hatte United dann die erforderliche Dosis an Schlafmittel verabreicht bekommen, um sich aus dem weiteren Spielgeschehen zu verabschieden. Mit dem Endstand von 0:2 ist die Schlaftruppe dann auch gut bedient und sollte sich in den künftigen Partien den Wecker vor Spielbeginn stellen.

Tiefschlaf- United: Marcel – Dennis, Felix N., Felix M. – Matteo, Christian, Jörg, Ansgar, Jérôme – Kai (Danyal), Simon


Für all diejenigen, denen die Einwurfregelung noch Schleierhaft erscheint:
www.dfb.de/fileadmin/Assets/pdf/regeln0607.pdf


„Ich verwarne Ihnen“;
„Ich danke Sie!“ (Willi Lippens)

Kommentare: 0

Kommentare (0)

Neuen Kommentar erstellen >>

Neuen Kommentar erstellen >>