Dunkelheit beendet die Partie: United – Phoenix 0 : 0

United glänzte im Vorfeld des Spiels, das am 14.11.09 auf dem Gievenbecker Kunstrasen stattfinden sollte,  durch unorganisiertes Auftreten und brachte es nicht zustande, den Kabinenschlüssel rechtzeitig zu Spielbeginn auftreiben zu können. Somit wurde nicht nur das Spiel sondern auch das Umkleiden der beiden Mannschaften zu einer fröstelnden Freiluftveranstaltung. Der Anpfiff erfolgte dann rechtzeitig um 16 Uhr, die einbrechende Dämmerung ließ aber nichts Gutes erahnen. United, ohne richtigen Stürmer agierend, hatte zwar in ersten Hälfte die größeren Spielanteile konnte aber keinen wirklich 100%igen Ball in Richtung des Gegners Kasten vorweisen. Phoenix beschränkte sich auf Konteraktionen, die aber ebenso das von Chris gehütete Gehäuse nicht wirklich gefährlich attackierten.

0:0 stand es somit zur Halbzeit und es fehlte nicht nur Feuer im Spiel, nein auch die sechs um das Feld verteilten stummen Begleiter blieben weiterhin regungslos. Das Flutlicht, genauso unerreichbar wie ein Torerfolg für beide Mannschaften, konnte leider nicht entfacht werden und somit sah man sich einer mit jeder Minute zunehmendes verdunkelnden Spielfläche konfrontiert. Die logische Konsequenz war, dass der Unparteiische die beiden Mannschaftskapitäne in der 60. Minute der Partie zu sich berief und man sich einvernehmlich auf ein torloses Unentschieden einigte. MünUs Serie der erfolglosen Spiele geht also vorerst weiter und könnte nur noch im letzten Spiel der Saison gegen Zölibad gebrochen werden. Des Weiteren entschuldigt sich die Mannschaft bei seinem heutigen Gegner für die wideren Umstände, unter denen die Partie stattfinden musste.

Team: Chris W. – Dominik, Bernd, Daniel, Jan – Felix, Ansgar, Jörg, Jerome – Matteo, Dirk
Tore: - keine -

„Ordnung ist das halbe Leben.“

Kommentare: 0

Kommentare (0)

Neuen Kommentar erstellen >>

Neuen Kommentar erstellen >>